Veranstaltender

Museum Burg Zug
Kirchenstrasse 11
6300 Zug
041 078 29 70
E-Mail
www.burgzug.ch

Veranstaltungsort

Dialogische Führungen

Wie entstehen Schneeflocken? Warum ist Neuschnee weisser als Altschnee? Wieso ist die Schweiz eine Skination? Diesen und vielen anderen Fragen gehen Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe II in der Sonderausstellung des Museum Burg Zug auf die Spur.

Workshops

Im Anschluss an eine stufengerechte Führung (siehe oben) kreieren die Schülerinnen und Schüler (Kindergarten bis 3. Klasse) einen eigenen Schneestern. Alternativ können die Kinder ein Winterbild malen, das entweder in der Ausstellung aufgehängt wird oder mit nach Hause genommen werden darf.


Ab der 4. Klasse erkunden die Schülerinnen und Schüler die Ausstellung nach der Führung in kleinen Gruppen mit Hilfe von konkreten Aufgabenstellungen auf eigene Faust. Vielleicht entdecken sie das eine oder andere Überraschende, das im Anschluss der Klasse präsentiert und gemeinsam diskutiert wird. 

Auf der Sekundarstufe I und II liegt der Fokus der Fragestellungen stärker auf dem Klimawandel und seine Auswirkungen und Konsequenzen für den Wintersport. Wie wird technischer Schnee produziert? Wo wird es in 50 oder 100 Jahren noch genügend Schnee geben? Ebenso halten die Schülerinnen und Schüler Rückschau auf die Anfänge des Wintertourismus und gehen der Frage nach, weshalb wir uns als Skination sehen bzw. wieso heute gar nicht mehr so viele Schweizerinnen und Schweizer Skifahren. 


Um den Schnee als Material noch besser zu be-«greifen», bietet der Workshop die Möglichkeit, den Schnee an verschiedenen Stationen mit verschiedenen Sinnen zu entdecken. Auch die kreative Auseinandersetzung mit Schnee kommt nicht zu kurz. 

Zielpublikum

Lehrpersonen, Kindergarten, 1. Primarklasse, 2. Primarklasse, 3. Primarklasse, 4. Primarklasse, 5. Primarklasse, 6. Primarklasse, Sekundarschule

Kosten

Kosten Führungen: Kantonale Schulen kostenlos und ausserkantonale Schulen CHF 100

Kosten Workshops: Kantonale Schulen CHF 100 und ausserkantonale Schulen CHF 150

Veranstaltungsdauer

Führungen: 60 oder 75 Minuten | Workshops: 90 oder 120 Minuten

Daten

Anmeldung:
Über die Online-Anmeldeformulare www.burgzug.ch

Zeitfenster für selbständige Klassenbesuche bitte im Voraus anfragen: info@burgzug.ch | Ausserhalb der Öffnungszeiten kostenpflichtig

Die Workshops werden aufgrund der Corona-Situation bis zum 12. Altersjahr bzw. bei Klassen ab 20 Schülerinnen und Schülern in Halbklassen geführt.